PSYCHOTHERAPIE + THEMENBEISPIELE

Menschen streben nach Selbstverwirklichung. Ist die freie Selbstentfaltung eingeschränkt (beispielsweise Genussfähigkeit, Lebensfreude, Flexibilität) kann eine Psychotherapie – also die Unterstützung durch eine qualifizierte Fachperson – hilfreich oder notwendig sein.

Die Rahmenbedingungen einer Psychotherapie geben Ihnen Halt und Raum. In der direkten Beziehung zwischen Ihnen und mir können emotionale und kognitive, bewusste und unbewusste Anteile erfahren und bearbeitet werden. Ich arbeite offen, klar, respektvoll, sorgfältig engagiert und verlässlich, einfühlend, und auch zwischendurch provozierend und konfrontierend (natürlich nur auf der Basis der Wertschätzung und des Vertrauens in Sie und Ihre Fähigkeiten). Geprägt durch eine weite psychotherapeutische Praxiserfahrung und persönliche Lebenserfahrung und der Ethik-Richtlinien des Berufsverbandes ASP (Assoziation Schweizer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten).

Ziele einer Psychotherapie können sein: Neue Sichtweisen gewinnen (neu Ordnen und Gewichten prägender Einflüsse), Orientierung, fixierter Verhaltensmuster (Konfliktverhalten) verändern, auflösen, erweitern, die Integration abgespaltener Persönlichkeitsanteile, grössere innere Erlebnisfähigkeit, Selbstvertrauen und innere Stabilität, Selbstverantwortung und Anpassungsmöglichkeiten, neue Perspektiven.

Die psychotherapeutische Beziehung ermöglicht das freie Aussprechen von Gedanken, Gefühlen, Tabuisiertem, Phantasien und führt zu neuen Erkenntnissen, Erfahrungen und reiferen Konfliktlösungsmöglichkeiten.

Sie können wählen zwischen einer klassischen Psychotherapie oder einem erweiterten Angebot: Psychotherapie+Coaching+Beratung.

Werner Attinger Psychotherapie Zuerich

Mein ganzheitliches Beratungskonzept: Psychotherapie+Coaching+Beratung in einem

In dieser Vorgehensweise werden Störungen die psychisches Leid verursachen therapiert, und zusätzlich Methoden aus Beratung und Coaching eingesetzt, damit ein ganzheitliches Wachstum möglich wird und alle Bedürfnisse der Klienten abgedeckt werden können.

Klassische Psychotherapie:

Psychotherapie ist ein Verfahren, um psychische Erkrankungen, seelisches Leid, Symptome, störende Verhaltensweisen und Einstellungen zu überwinden, verringern oder um einen weniger Leid verursachenden Umgang damit zu finden.(Krankenkassenabrechnung bei Zusatzversicherungen möglich).

Themenbeispiele aus meiner praktischen Arbeit

  • Depression, Unlust, Erschöpfung
  • Burnout Stress, Überforderung
  • Krise, Suizidalität, Sinnkrisen, Verzweiflung, Not, Hilflosigkeit
  • Beziehungsprobleme, Scheidung, Trennung, Verlust, Eifersucht
  • Kontaktprobleme, Einsamkeit
  • Ängste und Panik. Angststörungen, Panikattacken, Phobien
  • Zwangsgedanken, Zwangshandlungen
  • Selbstwert und Selbstliebe. Selbstwertprobleme/Minderwertigkeitsgefühle/Hemmungen
  • Unsicherheit
  • Abhängigkeit
  • Beruf und Karriere
  • Verlust und Krankheit
  • Krisen, Midlife Crisis, Lebenskrisen, Sinnkrisen, Neuorientierung
  • Trauma, traumatische Belastungsstörungen, sexueller/psychisch-geistiger Missbrauch
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Gefühlsprobleme
  • Spannung, Aggressivität, Impulsstörungen, Konflikte
  • Aufmerksamkeits-, Konzentrations-, Motivationsprobleme
  • Identitätsprobleme, Identitätsstörungen, sexuelle Störungen
  • Probleme mit Homosexualität/schwul-/gay-sein, Bisexualität
  • Psychosomatik, psychosomatische Symptome, psychosomatische und vegetative Störungen
  • Schlafstörungen
  • Angst und Sorgen vor der Zukunft, dem Älterwerden, dem Sterben
  • Berufsprobleme, Mobbing
  • Migration

Weitere und ausführliche Themenbeschreibungen aus meiner Praxisarbeit:

Schwerpunktthemen Praxis-Guide Coaching Psychotherapie+++